Das sagt der Coach des Aufsteigers

"Paderborn krassester Außenseiter der Geschichte"

+
SCP-Coach Andre Breitenreiter.

Paderborn - Für Trainer Andre Breitenreiter geht Neuling SC Paderborn als „krassester Außenseiter der Bundesliga-Geschichte“ in die bevorstehende Saison des Fußball-Oberhauses.

 „Schaut man auf unsere Möglichkeiten und Bedingungen, liegen wir weit abgeschlagen am Ende der Tabelle. Unser Ziel ist es deshalb, den offensiv ausgerichteten Fußball der Vorsaison auch in der Bundesliga zu spielen und auf diesem Weg eine weitere Sensation mit dem Klassenerhalt zu erzielen“, sagte der Coach in einem Interview mit dem Internet-Portal t-online.

Aus Sicht des 40-Jährigen kann die Rolle des Underdogs für die Ostwestfalen auch ein Vorteil sein: „Daraus können wir Kraft und Motivation ziehen. Schon im vergangenen Jahr haben wir eine große Überraschung geschafft, als uns der Aufstieg eigentlich nicht zugetraut wurde.“

Für das Ziel Klassenerhalt will Breitenreiter die Defensive nicht unverhältnismäßig stärken. „Wir werden unserer Spielphilosophie treu bleiben und offensiv ausgerichtet bei guter Ordnung auftreten. Das schnelle Umschaltspiel liegt meiner Mannschaft und soll auch in der Bundesliga ein Pluspunkt für uns sein“, sagte der Ex-Profi.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet