Nach Kreuzbandriss vor EM

Rüdiger-Comeback früher als erwartet?

+
Antonio Rüdiger steht kurz vor seinem Comeback.

Rom - Ganz Fußball-Deutschland litt mit Antonio Rüdiger, als er sich kurz vor der EM einen Kreuzbandriss zuzog und dadurch das Turnier verpasste. Doch nun scheint es gute Nachrichten zu geben.

Nationalspieler Antonio Rüdiger wird nach seinem am 7. Juni in der EM-Vorbereitung erlittenen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie seinem Klub AS Rom früher als erwartet wieder zur Verfügung stehen.

Medizinische Kontrollen in Deutschland haben offenbar ergeben, dass die Genesung schnell vorangeschritten ist, berichtete die römische Tageszeitung Il Messaggero. Das Comeback des 23 Jahre alten Abwehrspielers könnte daher noch im September erfolgen.

Ursprünglich war eine Rückkehr auf das Spielfeld erst für Oktober geplant gewesen. Ohne den verletzten Ex-Stuttgarter hatten sich die Römer am vergangenen Sommer mit einem 2:2 bei Cagliari Calcio begnügen müssen.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet