Dortmund gibt nicht auf

BVB: Es ist nicht gesagt, dass Hummels zum FCB geht 

+
Borussia-Dortmund-Star Mats Hummels.

Dortmund - Borussia Dortmund hat den Kampf um den wechselwilligen Mats Hummels noch nicht aufgegeben. Die Freigabe für den Abwehrspieler sei keineswegs sicher.

Mit der öffentlichen Bestätigung des Freigabe-Wunsches des Fußball-Weltmeisters für einen Transfer zum FC Bayern sei „überhaupt nicht gesagt, dass Mats nicht im nächsten Jahr weiterhin in unserem Trikot spielt“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitag). Der Vertrag von Hummels beim Bundesligisten läuft noch bis 2017. Dortmund hatte die Erlaubnis für den Wechsel nach München an eine hohe Ablöse geknüpft. Spekuliert wird, dass der BVB bis zu 40 Millionen Euro verlangen könnte.

So scharf kritisierte Hummels Götze für Bayern-Wechsel

Als Mario Götze 2013 von Borussia Dortmund zum FC Bayern wechselte, gab es viel Kritik. Auch Mats Hummels fand deutliche Worte. jetzt könnte er aber nachziehen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Löw diplomatisch: "Russen müssen sich keine Sorgen machen"
Löw diplomatisch: "Russen müssen sich keine Sorgen machen"
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet