Gomez-Comeback - Rüdiger und Draxler in Startelf

+
Mario Gomez wurde von Joachim Löw für die Startelf gegen Frankreich nominiert.Foto: Uwe Anspach

Paris (dpa) - Mario Gomez feiert nach 14 Monaten ein Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Bundestrainer Joachim Löw nominierte den 30 Jahre alten Angreifer für die Startelf im Länderspiel am Abend gegen Frankreich.

Löw überrascht in Paris mit einer ungewohnt defensiven Aufstellung mit den drei Innenverteidigern Jérôme Boateng, Mats Hummels und Antonio Rüdiger sowie den Außenverteidigern Matthias Ginter und Jonas Hector.

Offenbar will der Bundestrainer ein 3-4-3-System testen. Die Mittelfeldzentrale bilden Kapitän Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira. In der offensiven Dreierreihe agieren neben Gomez die Weltmeister Thomas Müller und Julian Draxler.

Die deutsche Aufstellung:

Neuer - Rüdiger, Boateng, Hummels - Ginter, Khedira, Schweinsteiger, Hector - Müller, Gomez, Draxler

DFB-Kader

Länderspiel-Termine

Länderspiel-Statistiken

Spielbilanz gegen Frankreich

Spielplan EM 2016

Daten und Fakten zur EM-Auslosung

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet