FC Barcelona gewinnt Spitzenspiel gegen Atlético

+
Luis Suarez jubelt über seinen Treffer im Spitzenspiel gegen Atlético Madrid. Foto: Toni Albir

Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona hat mit einem Sieg im Tabellen-Gipfel gegen Atlético Madrid seine Spitzenposition in der spanischen Fußball-Meisterschaft ausgebaut. Der Titelverteidiger gewann daheim 2:1 (2:1) und führt nun mit drei Punkten Vorsprung vor Atlético.

Zudem hat der FC Barcelona eine Partie weniger absolviert. Die Gäste gingen in der zehnten Minute durch Koke in Führung, Lionel Messi (30.) und Luis Suárez (38.) sorgten noch in der ersten Hälfte für die Wende zugunsten der Gastgeber. Kurz vor dem Pausenpfiff sah Atléticos Linksverteidiger Filipe Luis nach einem heftigen Einsteigen gegen Messi die Rote Karte (44.). Innenverteidiger Diego Godín musste zudem noch mit Gelb-Rot vom Feld (65.). In Überzahl brachte Barcelona den Vorsprung in der zweiten Halbzeit über die Runden.

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet