Newcastle trifft ins eigene Tor

Ohne Weltmeister: FC Arsenal feiert glücklichen Sieg

+
Darf sich über den zweiten Dreier der jungen Saison freuen: Teammanager Arsene Wenger gewinnt mit dem FC Arsenal in Newcastle.

Newcastle - Bei Newcastle United fährt der FC Arsenal den zweiten Saisonsieg ein. Dabei benötigen die Gunners Unterstützung des Gegners. Per Mertesacker und Mesut Özil schauen nur zu.

Ohne seine angeschlagenen Fußball-Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker ist dem FC Arsenal in der englischen Premier League am vierten Spieltag der zweite Saisonsieg gelungen. Die Gunners mühten sich in Überzahl bei Newcastle United zum 1:0 (0:0), ein Eigentor des Argentiniers Fabricio Coloccini (52.) entschied die Partie. Newcastles Aleksandar Mitrovic (16.) hatte bereits in der Anfangsphase die Rote Karte nach überhartem Einsteigen gesehen.

Innenverteidiger Mertesacker fehlte Arsenal weiterhin wegen eines Infekts der Atemwege, Spielmacher Özil meldete sich kurzfristig wegen Knieproblemen ab. Der 26-Jährige war am Freitag von Bundestrainer Joachim Löw für die EM-Qualifikationsspiele gegen Polen (4. September) und in Schottland (7. September) nominiert worden.

Ob mit oder ohne Özil: Arsenals Offensive ist in dieser Saison noch nicht in Bestform. In vier Spielen hat der FA-Cup-Sieger erst drei Tore erzielt.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet