EM-Aus noch nicht verdaut?

Im Urlaub: ManUnited-Star wird ohnmächtig und verletzt sich

+
Nicht sein Sommer: Nach dem zeitigen Aus bei der EM erlebt Chris Smalling (l.) auch im Urlaub eine böse Überraschung.

Jakarta - Ein Unglück kommt selten allein. Eine Woche nach dem peinlichen EM-Aus der Engländer gegen Island verletzt sich ein Profi der "Three Lions" im Urlaub.

Der englische Nationalspieler Chris Smalling hat sich beim Urlaub auf der indonesischen Insel Bali verletzt. Der Verteidiger von Manchester United habe sich den Magen verdorben und sei in Ohnmacht gefallen, teilte sein Club am Montag mit. Dabei stürzte der mit 26-Jährige offenbar und verletzte sich.

In Indonesien kursierte in sozialen Netzwerken ein Foto von Smalling mit verbundenem Kopf in einem Krankenhausbett. Er unterzeichnete dort Autogramme für Fans. Dem Fußballer gehe es wieder gut, versicherte der Club. Er werde im Laufe des Juli wieder zum Training antreten. England war bei der EM in Frankreich im Achtelfinaleam Überraschungsteam Island gescheitert.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet