DFB-Bundestag mit Wahl des neuen Präsidenten am 15. April

+
Reinhard Grindel soll am 15. April zum Nachfolger von Wolfgang Niersbach gewählt werden. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Die Wahl von Reinhard Grindel zum neuen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes soll auf einem Außerordentlichen Bundestag am 15. April in Frankfurt erfolgen. Auf diesen Termin einigte sich das DFB-Präsidium in einer Telefonkonferenz.

Tags zuvor hatte auch der Vorstand des Ligaverbandes seine Unterstützung für den 54 Jahre alten CDU-Bundestagsabgeordneten und DFB-Schatzmeister signalisiert. Grindel dürfte damit am 15. April zum Nachfolger von Wolfgang Niersbach gewählt werden. Dieser war im November im Zuge der Affäre um die Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 zurückgetreten.

DFB-Pressemitteilung

Kommentare

Meistgelesen

Weinzierl lobt Schalker Talente nach 2:0 gegen Nizza
Weinzierl lobt Schalker Talente nach 2:0 gegen Nizza
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
Mainz 05 schmeckt das Europa-League-Aus nicht
Mainz 05 schmeckt das Europa-League-Aus nicht
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Löw diplomatisch: "Russen müssen sich keine Sorgen machen"
Löw diplomatisch: "Russen müssen sich keine Sorgen machen"