Rückkehr aus Liverpool

Agger kehrt nach Kopenhagen zurück

+
Daniel Agger (rechts) verlässt den FC Liverpool und kehrt zu Bröndby Kopenhagen zurück.

Liverpool - Der dänische Fußball-Nationalspieler Daniel Agger kehrt nach knapp neun Jahren beim ehemaligen englischen Rekordmeister FC Liverpool in seine Heimat zu Bröndby IF zurück.

Der 29-Jährige, der noch einen Vertrag bis 2016 besaß, hatte die Klubführung um den Transfer gebeten.

Agger hätte nach der Verpflichtung des kroatischen Innenverteidigers Dejan Lovren vom FC Southampton für 25 Millionen Euro vermutlich keinen Stammplatz mehr in der Elf von Teammanager Brendan Rodgers gehabt. Die Ablösesumme soll bei gut 3,5 Millionen Euro liegen. Für Liverpool erzielte Agger, der bereits in der Jugend für Bröndby gespielt hatte, in insgesamt 232 Spielen 14 Tore.

Die internationalen Top-Transfers des Sommers

Die internationalen Top-Transfers des Sommers

SID

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet