Verfolger Mineiro patzt

Ein Punkt reicht: Corinthians sind Meister Brasiliens

+
Er lebe hoch: Nach dem Gewinn des Meistertitels feiern die Spieler von Corinthians ihren Trainer Adenor "Tite" Bachi.

Sao Paulo - Souverän haben sich die Corinthians den Meistertitel in Brasilien gesichert. Schon drei Spieltage vor Saisonende ist dem Klub aus Sao Paulo nicht mehr zu nehmen.

Die Corinthians sind zum sechsten Mal brasilianischer Fußball-Meister. Der berühmte Verein aus der Metropole Sao Paulo ist drei Spieltage vor dem Saisonende mit zwölf Punkten Vorsprung nicht mehr einzuholen, da Verfolger Atletico Mineiro 2:4 beim FC Sao Paulo unterlag. Corinthians um den früheren Leverkusener Renato Augusto spielte bei Vasco da Gama 1:1.

Der frühere Klub von Rivelino, einer der brasilianischen Helden beim Gewinn des WM-Titels 1970, stand seit dem 18. Spieltag an der Tabellenspitze und gab diese nicht mehr ab. Zuvor waren die Corinthians 1990, 1998, 1999, 2005 und 2011 Meister geworden.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet