Nationalspieler operiert

Dortmund weitere zwei Monate ohne Sahin

+
Nuri Sahin.

Dortmund - Rückschlag für den BVB: Die Hoffnungen von Borussia Dortmund auf eine baldige Rückkehr von Nuri Sahin haben sich zerschlagen.

Der Fußball-Bundesligist muss weitere zwei Monate auf den Mittelfeldspieler verzichten. Wie der BVB mitteilte, wurde der türkische Nationalspieler am Mittwoch operiert. Dabei wurde entzündetes Gewebe aus seinem linken Kniegelenk entfernt. Die Mediziner gehen von einer Rehabilitations-Zeit bis Anfang November aus. Sahin hat in dieser Saison wegen anhaltender Kniebeschwerden noch kein Pflichtspiel für den Revierclub bestritten.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit
Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
DFB-Sportdirektor Flick hört auf
DFB-Sportdirektor Flick hört auf
Mateschitz will RB-Spieler in Leipzig halten
Mateschitz will RB-Spieler in Leipzig halten
Afrikas Stars beim Cup
Afrikas Stars beim Cup