Schneider: Alles korrekt

Arsenal kündigt Özil-Untersuchungen an

+
Mesut Özil fällt mit einem Teilrisses des Außenbandes im linken Knie aus.

London - Joachim Löws Co-Trainer Thomas Schneider hat die Teamärzte des DFB-Teams gegen unterschwellige Kritik des FC Arsenal bei der Behandlung von Mittelfeldspieler Mesut Özil verteidigt.

"Unsere medizinische Abteilung, der wir sehr vertrauen, hat Mesut diagnostiziert. Ich bin zuversichtlich, dass alles korrekt abgelaufen ist", sagte Schneider am Donnerstag in Frankfurt.

Der Premier-League-Club FC Arsenal hatte zuvor weitere Untersuchungen des verletzten deutschen Fußball-Nationalspielers angekündigt und der Prognose von DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt widersprochen, nach der dem 25-jährigen Özil wegen des Teilrisses des Außenbandes im linken Knie eine Pause von zehn bis zwölf Wochen bevorstehe.

Der FC Arsenal betonte auf seiner Homepage, es sei noch zu früh, verlässliche Aussagen über die Ausfalldauer von Özil zu treffen. Der Profi hatte sich die Knieverletzung am Sonntag in der Liga-Partie beim FC Chelsea zugezogen und war am Dienstag dennoch zur Nationalmannschaft angereist. Beim DFB wurden dann die Untersuchungen vorgenommen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt
Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt
Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit
Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
DFB-Sportdirektor Flick hört auf
DFB-Sportdirektor Flick hört auf
Mateschitz will RB-Spieler in Leipzig halten
Mateschitz will RB-Spieler in Leipzig halten