Revanche in Düsseldorf?

Argentinien mit WM-Kader gegen Deutschland

+
Das Nationalteam Argentiniens reist in Bestbesetzung zum Testspiel nach Düsseldorf.

Frankfurt/Main - Argentinien reist mit seinem kompletten WM-Kader zur Neuauflage des Weltmeisterschafts-Finales am 3. September in Düsseldorf gegen Deutschland an.

Der neue Nationaltrainer Gerardo Martino habe die Berufung der Vize-Weltmeister mit Lionel Messi an der Spitze als "Prämie für die Gruppe" bezeichnet und aus "Zeitgründen" auf neue Namen verzichtet. Dies gab der Deutsche Fußball-Bund am Freitag auf seiner Homepage bekannt. Bundestrainer Joachim Löw wird seinen Kader rund eine Woche vor dem Spiel nominieren.

Martino, der erst vor wenigen Tagen die Nachfolge von Alejandro Sabella angetreten hatte, versprach bei seiner offiziellen Vorstellung: "Das Ziel ist, die von Sabella begonnene Linie fortzusetzen." Der nach dem 0:1 im WM-Finale gegen das DFB-Team zurückgetretene Sabella hatte die Argentinier zuvor auf Platz eins der südamerikanischen WM-Qualifikation geführt.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Weinzierl lobt Schalker Talente nach 2:0 gegen Nizza
Weinzierl lobt Schalker Talente nach 2:0 gegen Nizza
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
Mainz 05 schmeckt das Europa-League-Aus nicht
Mainz 05 schmeckt das Europa-League-Aus nicht
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Löw diplomatisch: "Russen müssen sich keine Sorgen machen"
Löw diplomatisch: "Russen müssen sich keine Sorgen machen"