Noch vier Frauen im Titelrennen

French Open: Die Damen-Halbfinals stehen fest

+
Serena Williams will ihren dritten Titel bei den French Open in Paris.

Paris - Wer wird die Sandplatzkönigin von Roland Garros? Am Donnerstag finden die Damen-Halbfinals statt. Mit dabei die Top-Favoritin und eine ehemalige French-Open-Siegerin.

Topfavoritin Serena Williams steht im Halbfinale der French Open in Paris. Die 19-malige Grand-Slam-Siegerin aus den USA setzte sich gegen Sara Errani nach 65 Minuten Spielzeit 6:1, 6:3 durch. Die Italienerin hatte in den Runden zuvor nacheinander Carina Witthöft (Hamburg), Andrea Petkovic (Darmstadt) und Julia Görges (Bad Oldesloe) aus dem Turnier geworfen.

Williams (33) trifft in ihrem vierten Halbfinale in Roland Garros am Donnerstag (15.00 Uhr/Eurosport) auf Timea Bacsinszky. Die 25 Jahre alte Schweizerin gewann das Duell der Viertelfinal-Debütantinnen gegen Alison van Uytvanck aus Belgien nach 1:46 Stunden Spielzeit 6:4, 7:5. Bacsinszkys bestes Grand-Slam-Ergebnis war bis dato die dritte Runde bei den Australian Open zu Beginn des Jahres und bei den US Open 2008.

Im zweiten Halbfinale spielen die Serbin Ana Ivanovic und Lucie Safarova aus Tschechien um den Finaleinzug. Ivanovic, 2008 in Paris siegreich, hatte sich am Dienstag gegen Jelina Switolina aus der Ukraine durchgesetzt. Safarova bezwang die Spanierin Garbine Muguruza.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt
Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt
Australian Open: Diese Deutschen sind weiter
Australian Open: Diese Deutschen sind weiter
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz
Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz