Erfolg gegen Slowakei

DEB-Team wahrt Chance auf Triumph bei Deutschland-Cup

+
Frühe Führung: Brooks Macek (M.) vernascht die Slowaken schon nach 53 Sekunden und erzielt das 1:0 für das deutsche Team.

Augsburg - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft kann weiter vom Triumph beim Deutschland-Cup träumen. Am zweiten Spieltag feiert das Team von Coach Marco Sturm den ersten Sieg.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat sich beim 26. Deutschland-Cup die Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung erhalten. In ihrem zweiten Turnierspiel setzte sich die Auswahl von Marco Sturm nach einer überzeugenden Leistung mit 4:2 (2:0, 2:0, 0:2) gegen die Slowakei durch und bescherte dem neuen Bundestrainer seinen ersten Sieg.

Am Sonntag könnte das DEB-Team mit einem Erfolg gegen die USA (16.45 Uhr/Sport1) zum insgesamt siebten Mal das Heimturnier für sich entscheiden, muss aber auf einen vorherigen Ausrutscher der Schweiz gegen die Slowakei (13.00 Uhr) hoffen. Die Eidgenossen wären bei einem Sieg nach 60 Minuten mit dann sieben Punkten nicht mehr einzuholen, nachdem sie am Samstag mit 4:5 nach Verlängerung gegen die USA verloren.

Kohl und Gogulla treffen im Mitteldrittel

Vor 4739 Zuschauern im Augsburger Curt-Frenzel-Eisstadion startete Sturms Team furios. Schon nach 53 Sekunden erzielte der Iserlohner Brooks Macek die Führung. Für den Deutsch-Kanadier war es das erste Länderspieltor im zweiten Einsatz. In der 14. Minute erhöhte der Nürnberger Yasin Ehliz in Überzahl auf 2:0.

Benedikt Kohl (25.) erhöhte im Mitteldrittel, wenig später gelang Philip Gogulla (29.) bereits sein zweites Tor in der jungen Ära Sturm, der 28-Jährige hatte auch am Freitag beim Debüt des früheren NHL-Stars gegen die Schweiz (2:3) getroffen. Im Schlussabschnitt verkürzten Martin Bakos (42.) und Martin Reway (58.) für den Weltmeister von 2002.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Sport droht Beben - Kein Olympia-Aus für Russland?
Sport droht Beben - Kein Olympia-Aus für Russland?
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“