ZiSch

Als es im Jahr 1861 klingelte

Das Telefon wird immer weiter entwickelt.

Von Sebastian Loncar, 8c, Albert-Schweitzer-Schule

Das Telefon ist jetzt mittlerweile 154 Jahre alt und wurde über die Jahre immer weiter revolutioniert, verbessert, funktioneller und einflussreicher. Aber blicken wir doch mal zurück ins Jahr 1861.

Viele Leute glauben, dass das Telefon im Jahr 1876 in den USA von Alexander Graham Bell erfunden wurde. Das stimmt auch, aber der erste der ein Gerät erfand, das per Sender und Empfänger Töne und Sprache senden konnte, war Philipp Reis 1861 in Deutschland.

Im Jahr 1913 wanderte ein Firmenchef namens Ludwig durch die Berge. Auf einmal hörte er etwas in seinem Rucksack klingen. Gustav Hochstetter rief an. Somit wurde das erste Mobiltelefon bzw. Handygespräch geführt. In Deutschland übrigens.

Das Mobiltelefon ist aber trotzdem erst 32 Jahre alt, weil im Jahr 1983 das erste Handy erschien. Es war von der Marke Motorola und hieß Motorola Dynatac 8000x. Somit begann eine Revolution in der Mobiltelefonie die bis heute anhält.

Heutzutage haben wir aber keine dicken Brummer mit nur einer Funktion als Handys, sondern wir haben Handys beziehungsweise Smartphones oder die größeren auch Phablets genannt, mit verschiedenen Betriebssystemen, Gestensteuerungen, Gesichtserkennungen, Sprachsteuerungen wie zum Beispiel Siri und den weiteren Standardfunktion.

Handys sind nicht mehr das was sie einmal waren. Aber bei Telefonen allgemein sind die Verbindungen, also über welche Datenübertragung man telefoniert, auch anders geworden und haben starke Veränderungen hinter sich. Alles begann mit dem Kabelnetz oder der Kabeltelefonie.

Es funktioniert so: Zwei Generatoren, die mit einem Kabel unter der Erde verbunden sind, stehen in unterschiedlichen Häusern. Der eine Generator mit dem angerufen wird, sendet über das Kabel einen Impuls, der am anderen Generator ankommt und dann klingelt. Somit kann man dann telefonieren.

Revolutionärer wurde es dann mit dem Satellitentelefon. Wobei wie der Name schon sagt, Daten an den Satelliten gesendet werden, der schickt das Signal an die gewählte Nummer und bei dieser klingelt es dann. Somit war es ab dem Jahr 1982 möglich, um die komplette Welt zu telefonieren. Weiter ging es dann mit der HD-Telefonie. Man konnte endlich mit HD-Sprachqualität telefonieren.

Heutzutage kann man auch über Wlan-Router telefonieren. In 50 bis 100 Jahren werden wir wahrscheinlich mit Hologrammen telefonieren. Und unsere Handys und Telefone werden aussehen wie Glasscheiben. Aber Telefon bleibt Telefon.

Kommentare