ZiSch

Immer auf dem Laufenden

In sozialen Netzwerken gibt es die neuesten Informationen.

Von Lena Geßner und Emilia Vogel, 8c, August-Dicke-Schule

Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzen soziale Netzwerke. So verlockend es auch klingt, immer „up to date“ zu sein, gibt es trotzdem einige Schattenseiten.

Aufgrund der verstärkten Nutzung tritt „Hate“ und Mobbing auf, welches durch die Anonymität der User unterstützt wird. Außerdem kommt es immer öfter vor, dass Kinder an Medien geraten, die nicht ihrem Alter entsprechend sind.

Doch es gibt auch viele positive Aspekte. Durch die große Anzahl von Nutzern wird einem ermöglicht, immer auf dem Laufenden zu sein, egal ob im Freundeskreis oder im Hollywoodleben. Oder man kann sich rund um die Uhr per Videobotschaft und Nachricht mit Freunden verständigen. Es ist auch ein guter Zeitvertreib, was aber schnell zur Sucht werden kann.

Befragte Schüler antworten auf die Frage, wie oft sie soziale Netzwerke nutzen, alle ungefähr im gleichen Rahmen: Drei bis vier Stunden pro Tag.

Kommentare