ZiSch

Das Hobby zum Beruf gemacht

Die 50-jährige Pianistin Irina Davidova lebt und unterrichtet seit 13 Jahren in Deutschland.

Micky Sahler (14) Klasse 9B , Alexander-Coppel-Gesamtschule

Die 50-jährige Pianistin Irina Davidova ist seit bereits 13 Jahren in Deutschland (Solingen) und unterrichtet seit zehn Jahren ihre Schüler mit Spaß, Freude und Heiterkeit. Es sind circa 200 Kinder, die sie in Grundschulen, der Musikschule Solingen und der Alexander-Coppel-Gesamtschule unterrichtet.

Sie selbst sieht dies allerdings nicht als unterrichten an und erzählt begeistert: „Ich selber sehe es nicht als Beruf, eher wie ein Hobby. Alle diese Schüler sind wie meine eigenen Kinder.“ Sie arbeitet sogar samstags, weil es ihr Spaß macht, diese Kinder bei ihrem Hobby zu unterstützen und glücklich zu machen. Sie wird manchmal von der Stadt Solingen beauftragt im Südpark oder in den Clemens-Galerien zu spielen.

Aktuell fand am 14. Dezember 2015 in der Mensa der Alexander-Coppel-Gesamtschule das Weihnachtskonzert der Pianistin Irina Davidova und ihren Schülern statt, wo sie ein Publikum von rund 200 Leuten begeisterten. Viele ihrer Schüler spielten alle Arten von Liedern auf verschiedenen Instrumenten. Von Weihnachtsongs bis hin zu Klassik , Pop und Balladen. Es war ein sehr erfreuliches und mitreißendes Konzert.

Man hörte dort Lieder wie „Lieber Nikolaus“, „Mistletoe“, „My Heart will go on“ oder auch ein Rap, wie das Lied „Au Revoir“. Nach der Pause ging es mit einem Weihnachtsmärchen weiter, über das sich vor allem die kleineren Kinder freuten. Am Ende des Abends wurden noch mal alle Pianisten, Gitarristen und Sänger zusammen mit Frau Davidova bejubelt und verabschiedet. Insgesamt ein sehr lobenswerter und mitreißender Abend meinerseits.

Bis jetzt brachte sie vier eigene CDs heraus und hatte schon über 30 eigene Konzerte, bei denen manchmal ihre Schüler auftraten. Ihre erste CD heißt „Tango Meiner Seele“ (2009), ihre zweite CD „Danke mein Schutzengel“(2011), ihre dritte CD „It´s Tangotime“ (2012) und ihre vierte bis heute auch letzte CD „Blumenstr. 13“ (2015).

Bei Nachfragen zum Kauf einfach in der Alexander-Coppel-Gesamtschule melden oder auf Konzerten kaufen. „Ein neues Album ist bis jetzt noch nicht in Sicht, aber es wird nicht das letzte gewesen sein“, sagt sie.

Kommentare