ZiSch

Die Gefahr von rechts

Durch überzogene Darstellungen wird Angst geschürt.

Von Vraka,Virginia, 10 A/C, Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Die Demonstrationen gegen Flüchtlinge werden meisten von den extrem rechten Republikanern durchgeführt. Dabei erzählen sie so genannte Horror-Lügen. Außerdem hat es mich sehr geschockt, mit was für einem Ziel sie voraus gehen, denn sie wollen mit ihren Horror-Lügen die Menschen in Angst und Schrecken versetzen, damit sie Gewalt gegenüber den Flüchtlingen und ihrer Unterkunft anwenden.

Mittlerweile geschah dies schon in Wismar, Magdeburg und Dresden. Sie formulieren Äußerungen die andere sehr zum Nachdenken anregen, wie zum Beispiel: „Wir wollen nicht, dass weitere Unterkünfte für Flüchtlinge gebaut werden und andere deshalb ihre Unterkunft verlieren!“ Dies versetzt die Menschen in Angst und lässt sie Dinge machen, die sie eigentlich nie machen wollten.

Ich war sehr schockiert darüber, welche Lügen sie erzählen und zu welchen Taten sie fähig sind. Ich selber kann nicht verstehen, was man den Leuten für schreckliche Dinge erzählt haben muss, damit sie dazu fähig sind so gewalttätig zu werden und Gewalt gegen andere Menschen und ihrem Eigentum zu tätigen.

In Zukunft wollen sich mehrer hundert Menschen treffen, um genaun dies zu verhindern. Sie wollen sich mit Trillerpfeifen versammeln, um gegen die extrem rechten „Republikaner“ zu demonstrieren, damit diese schrecklichen Demonstrationen nicht auch in Düsseldorf geschehen.

Kommentare