ZiSch

Festtage werden kommerzialisiert

Aus Amerika kommen neue lukrative Bräuche nach Europa.

Von Sebastian Dos Santos, 8d, August-Dicke-Schule

Der Valentinstag, der Tag der Liebe und so weiter. Die Meisten nehmen den Tag ja eh nicht ernst. Vielen Paaren ist der Tag komplett egal und dann gibt es die, die den Tag sehr ernst nehmen.

Man sieht Mädchen, die über den Schulhof rennen und Schokolade von ihrem Freund erwarten, der den Tag gar nicht wahrgenommen hat. Der Valentinstag ist vielleicht der Tag, an dem die meisten Beziehungen zerbrechen.

Warum übernehmen wir überhaupt alle amerikanischen Festtage? Der Valentinstag und Halloween, das sind Feiertage, die kein Mensch braucht! In Amerika haben diese Feiertage ja wenigstens Tradition, aber in Deutschland ist der Valentinstag nur ein Grund für Blumenläden, ihre Preise anzuheben und Halloween ist nur ein Grund, für Jugendliche auf Partys zu gehen und sich zu besaufen.

In Supermärkten werden dann noch Süßigkeiten, die es das ganze Jahr über gibt, in Halloween thematisierte Tütchen verpackt und dann wird noch das Doppelte abgesahnt. Generell sind alle Feiertage kommerziell geworden!

Kommentare