ZiSch

Wie feiert man Weihnachten?

ZiSch-Reporter klären über verschiedene Bräuche und Traditionen auf.

Von Niklas B., Fabian G. und Philip E., Gymnasium Vogelsang

Was wir von Weihnachten halten: „Weihnachten ist für mich sozusagen das Fest der Freude, denn man sieht seine ganze Familie und man feiert mit ihr schön“, sagt Niklas B. „Weihnachten ist für mich ein heiliges Fest. Ich gehe zur Kirche gemeinsam mit meiner Familie und feiere auch mit ihnen“, so Philip E. „Weihnachten ist für mich ein Fest das nur gute Erinnerungen hervorruft, außerdem freue ich mich jedes Jahr auf das Krippenspiel da man dort gute Einblicke in die damalige Zeit bekommt“, erklärt Fabian G.

Warum feiern wir Weihnachten? Das sollte eigentlich ja jeder wissen, doch jeder hat seine eigene Meinung, warum wir Weihnachten feiern. Die Christen feiern Weihnachten wegen der Geburt Jesus Christus. Die Eltern (Maria und Josef) mussten wegen einer Volkszählung in den Geburtsort des Mannes, in Josefs Fall Nazareth.

Da Maria schwanger war, konnte sie kaum gehen und deshalb liehen sie sich einen Esel. Als sie in Nazareth ankamen, war es schon Abend und alle Gasthäuser waren voll. Doch bei einem Gasthaus hatte der Hausherr Mitleid, da Maria schwanger war und sagte, dass er einen Stall hätte, wo sie übernachten könnten. Dort kam Jesus auf die Welt.

Fast jede Religion feiert ihr eigenes Weihnachten. Die Buddhisten feiern die Geburt Buddhas, aber nicht am 24. Dezember, sondern am ersten Vollmondtag im Mai. Außerdem feiern sie nicht nur die Geburt Buddhas, sondern auch noch das Erwachen Buddhas und die Erlösung Buddhas, dies alles zusammen heißt ,,Visakha Puja“. Wichtig für dieses Fest ist, dass alle Haushalte sauber sein müssen und mit Kerzen und Blumen geschmückt werden. Am nächsten Tag müssen alle Buddhisten schon früh in den Tempel (Wat).

Die Hinduisten feiern das Lichterfest (Diwali), was jedes Jahr zwischen Ende Oktober und Anfang November statt findet. In den Legenden heißt es, dass ein Gott Namens Rama und seine Frau Sita im Exil waren. Nach 14 Jahren kamen sie wieder in die Stadt Ayodha zurück. Viele Menschen liefen mit Öllampen nebenher. Daher wird auch heute noch mit Öllampen das Haus geschmückt.

Bei den Muslimen wird die Geburt von dem Propheten Mohammed gefeiert. Dieses Fest wird im dritten Monat des islamischen Kalenders gefeiert und heißt Maouloud. Während dieses Festes wird gefeiert, gebetet und Geschichten aus dem Leben Mohammeds erzählt. Allerdings meinen einige Kritiker, dass man das nicht machen soll, da ja Mohammed an seinem Geburtstag gefastet, nicht gefeiert hat.

Weihnachten in anderen Ländern: Wie man hört wird Weihnachten nicht immer am gleichen Tag gefeiert. In Russland wird es am 6. Januar gefeiert. In der Slowakei am 25. Dezember und am 26. Dezember. In Slowenien wir es am 13. November bis zum 2. Februar gefeiert. Die meisten Länder haben davor noch Feste wie zum Beispiel Schweden. Schweden feiert vor Weihnachten das Fest der heiligen Lucia, was am 13. Dezember stattfindet. In den Ländern könnte es sogar noch länger gefeiert werden als es im Internet erwähnt wird.

Kommentare