ZiSch

Clemens-Galerien werden zum Outlet-Center

Die Solinger Innenstadt soll wieder belebt werden.

Von Üveys Yazici und Mohamed Mellal, 8c, Theodor-Heuss-Schule

Es ist eines der größten Projekte der zurückliegenden Jahre in der Solingen Innenstadt und am Ende sollen sich die Clemens-Galerien auch optisch verändern. Die in die Jahre gekommene Einkaufspassage am Mühlenplatz wird in den kommenden Monaten zu einen modernen innerstädtischen Outlet-Center mit Namen „My Urban Outlet Solingen“ umgebaut.

Bis zur Neueröffnung im Oktober 2016 will der neue Besitzer, die Investmentgesellschaft Sunrise, einen hohen siebenstelligen Eurobetrag in die Shoppingmall stecken und so bis zu 40 neue Handelsfirmen in die City locken. Die Eltern freuen sich, dass die Jugendlichen nicht mehr vor der Konsole sitzen, sondern raus zum Outlet-Center gehen.

Mit bis zu anderthalb Millionen Besuchern rechnen die Investoren pro Jahr. Während in Remscheid und Wuppertal noch nichts zu Stande gekommen ist, ist man in Solingen schon ein paar Schritte weiter. Es wurde auch gesagt, dass keine andere Region in Deutschland bei gleicher Größe des Einzugsgebiets eine größere Kundenbasis anbietet.

Die Solinger freuen sich auch, natürlich vor allem die jungen Menschen, weil es außer dem Hofgarten eine weitere Alternative gibt. Es gibt auch einige, die nicht damit einverstanden sind, dass einige Mieter die Clemens-Galerien verlassen müssen. Aber im Großen und Ganzen freuen sich alle.

Kommentare