The Forest of Enchantment

Disneyland Paris startet mit eigenem Musical in den Frühling

+
Die Paraden ziehen mehrmals am Tag durch den Park.

Ein verzauberter Wald – gelegen inmitten von Disneyland Paris. Noch liegt Stille über der grünen Oase. Doch dann erwacht der Wald zu Leben. Wundersame Wesen tauchen auf, stimmen Melodien an. „The Forest of Enchantment“ heißt das Musical, das für den französischen Freizeitpark entwickelt wurde.

Es vereint berühmte Songs aus den Disney-Klassikern Dschungelbuch, Pocahontas, Merida, „Rapunzel – Frisch verföhnt“ und Tarzan. Zunächst bis Ende Mai und dann voraussichtlich ab Spätsommer verwandelt sich das Chaparral Theater im Disneyland Park in einen Zauberwald. Als Motiv ziehen sich der Wald und die Natur wie ein roter Faden durch die Geschichte, erklärt Show-Direktor Christophe Leclercq. Ein Erzähler nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch einen verzauberten Wald, in dem so einige Überraschungen warten.

Die besondere Atmosphäre des Musicals wird auch durch die Kostüme erschaffen.

Mobile Kulissen wie in einem Popup-Bilderbuch lassen das sich immer wieder verändernde Bühnenbild lebendig werden. In dem einen Moment sind wir noch in einem Wald Nordamerikas, dann sind wir in der Ruinenstadt inmitten des indischen Dschungels. Wir begleiten Merida auf ihren Abenteuern durch die schottischen Highlands, schauen zu, wie sich Tarzan atemberaubend von einer Liane zur nächsten schwingt, bevor wir bei Flynn Riders und Rapunzels romantischer Bootsfahrt schmachten dürfen. Es ist eine herrliche, unterhaltsame Musical-Show in bester Disney-Tradition, die Regisseur Leclerq gemeinsam mit Gesang- und Choreografie-Profis vom New Yorker Broadway, aus Los Angeles und Paris konzipiert hat. Mehr als ein Jahr lang haben sie das Projekt entwickelt, das auch von der einzigartigen Magie des „Cirque du soleil“ inspiriert worden sei, berichtet der Franzose. Die Musik wurde von Vasile Sirlie, Music-Director in Disneyland Paris, in Zusammenarbeit mit den Grammy-Gewinnern Gordon und Lisa Goodwin entwickelt. Die beiden Komponisten aus Los Angeles schrieben nicht nur die eigens für die Show arrangierten Melodien im Swing Jazz-Stil, sondern ließen auch die bekannten Lieder aus den Disney Filmen in ihre Kompositionen einfließen. 37 Sänger, Darsteller, Tänzer umfasst das Musical-Ensemble. 25 Minuten dauert die Show, die täglich fünf Mal aufgeführt wird.

Die besondere Atmosphäre des Musicals wird auch durch die Kostüme erschaffen.

Die besondere Atmosphäre von „The Forest of Enchantment“ wird zudem durch die einzigartigen Kostüme mit erschaffen. „Hier wurde ebenso als Leitbild das Thema ‚Natur und Wald‘ umgesetzt und die einzelnen Kostüme passend zu den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde kreiert“, erklärt Show-Direktor Christophe Leclercq. Eine Aufgabe, die die eigene Kostümschneiderei in Disneyland Paris zu lösen und zu meistern hatte, erzählt Leiterin Suzan Surrel: „Die große Herausforderung bestand darin, Kostüme zu gestalten, die den Künstlern auf der Bühne Bewegungsfreiheit lässt, aber auch robust genug und waschbar sind.“ Gestaltet wurden die Kostüme vor allem von Designerin Isabell Lemarié. Sie hat sogar eigene Muster für die Stoffe entworfen, berichtet Surrel. Dafür habe sie Stunden im Wald, in Botanischen Gärten und in der Natur verbracht, hat sich den Boden, Moose und Flechte, Pflanzen, Blumen, Baumstämme und –kronen genauestens angeschaut und fotografiert. All diese Anregungen sind in die Entwürfe für die Stoffe und die Kostüme eingeflossen. So ist das Kostüm von „Waterlilo“ einer Seerose nachempfunden, während die Kreation auf dem Kopf sich aus ineinander verwobenen Baumwurzeln, kleinen Ästen und Gräsern zusammenfügt. Die Figur „Lezardo“ erinnert beispielsweise an eine Echse: mit stacheligen Schweif und einer roten, schuppenartigen Kopfbedeckung. Und so ist dem ganzen Team gelungen, dem Musical „The Forest of Enchantment“ eine eigene, unverwechselbare und zauberhafte Note zu geben.

Weitere Programm-Highlights in Disneyland Paris

„The Forest of Enchantment” vereint berühmte Disney-Songs.

Der Frühling hält derzeit Einzug in Disneyland Paris. Eine blühende Blumenlandschaft, farbenfrohe Dekorationen und neue Shows laden zum Frühlingserwachen ein. Die Disney-Lieblinge feiern den Frühling mit zwei neuen Paraden, die mehrmals täglich durch den Disneyland Park ziehen. Darüber hinaus können sich die Besucher auf eine einzigartige Kulisse freuen und eine bezaubernde Vielfalt an Blumen, Farben und Musik erleben. Eyecatcher sind die Heckenschnittkünste. In Gestalt der 101 Dalmatiner, Tinkerbell, Simba und Nala, Aristocats und Bambi schmücken sie den Park. Im Sommer kehren dann die beliebten Schwestern Anna und Elsa aus „Die Eiskönigin zurück. Während der Sommer-Saison „Die Eiskönigin – Cooler Sommerspaß“ vom 4. Juni bis 18. September singen sie unter anderem mit den Zuschauern beim erfolgreichen „Frozen: Sing-along“ die schönsten Lieder aus dem Kinohit.

Im Juli startet übrigens die neue Schwarzlichtshow „Micky und der Zauberer“ im Walt Disney Studios Park. Die Produktion, die für Disneyland Paris entwickelt wurde, lässt Micky und viele weitere Disney Figuren, wie Dschinni aus „Aladdin“, die drei Feen aus „Cinderella“, die Helden aus „Die Schöne und Das Biest“ und den weisen Rafiki aus „Der König der Löwen lebendig werden. Dann gibt Disneyland Paris den Startschuss für sein erstes Halbmarathon-Wochenende. Vom 23. bis 25.September erleben Sportbegeisterte jede Menge Action, aber auch zauberhafte Disney-Unterhaltung. Höhepunkt ist der Halbmarathon. Die 21,1 Kilometer lange Strecke führt die Läufer zunächst durch die Kulisse der beiden Parks und später durch die Landschaft der umliegenden Dörfer.

Von Sonja Thelen

Kommentare

Meistgelesen

"Palazzo Versace": So edel ist das Dschungelcamp-Hotel
"Palazzo Versace": So edel ist das Dschungelcamp-Hotel
Was Bahndurchsagen wirklich bedeuten
Was Bahndurchsagen wirklich bedeuten
Kleiner Knigge: Benimm-Regeln an Bord
Kleiner Knigge: Benimm-Regeln an Bord
17,5 Stunden! Rekord-Nonstop-Flug soll kommen
17,5 Stunden! Rekord-Nonstop-Flug soll kommen
Was muss ich im Türkei-Urlaub unbedingt beachten?
Was muss ich im Türkei-Urlaub unbedingt beachten?