Unterschätztes Risiko

Sitzen ist gefährlich und macht krank 

+
Dauersitzen als unterschätztes Gesundheitsrisiko.

Die Menschen in Deutschland verbringen nach Einschätzung von Experten zu viel Zeit im Sitzen und bewegen sich zu wenig, wie eine aktuelle Studie nun belegt. 

Wie gesund sind die Deutschen? Repräsentative Erkenntnisse aus Befragungen zum Gesundheitsverhalten will die Deutsche Krankenversicherung (DKV) am Montag (11.00 Uhr) mit Forschern der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) vorstellen. Schwerpunkt des Reports sind die Gefahren langen Sitzens. Die private Kasse hat mehr als 3000 Deutsche etwa dazu befragen lassen, wie häufig sie sich bewegen und was sie essen.

Zusätzlich wurden rund 340 Eltern gebeten, die körperliche Aktivität ihrer 6- bis 12-jährigen Kinder einzuschätzen. Dauerhaftes Sitzen erhöht Studien zufolge das Risiko für chronische Krankheiten und bestimmte Krebsarten.

Schon Kinder sitzen länger vor dem Bildschirm als sie sollten. Das geht aus dem Gesundheitsreport der Deutschen Krankenversicherung (DKV) hervor, der am Montag vorgestellt wurde. Das dauerhafte Sitzen mache krank, sagte DKV-Vorstand Clemens Muth.

Die private Kasse hatte 2014 mehr als 3000 Versicherte etwa zu ihrer Ernährung, zu Stressempfinden und Bewegung befragen lassen. Untersucht wurden die Teilnehmer nicht.

Die Ergebnisse sind den Angaben zufolge repräsentativ. Zusätzlich wurden rund 300 Eltern zur Mediennutzung und dem Verhalten ihrer 6- bis 12-jährigen Kinder befragt.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Angst vor Krätze? Das sollten Sie wissen  
Angst vor Krätze? Das sollten Sie wissen  
Südafrika testet Impfstoff gegen HIV
Südafrika testet Impfstoff gegen HIV
Nasenhaare ausreißen ist gefährlich, warnen Ärzte
Nasenhaare ausreißen ist gefährlich, warnen Ärzte
Stephen Hawking nennt Lösung für eines der größten Probleme der Menschheit
Stephen Hawking nennt Lösung für eines der größten Probleme der Menschheit
Wie alt wird ein Mensch? Die wichtigsten Fakten
Wie alt wird ein Mensch? Die wichtigsten Fakten