In mehreren deutschen Städten

Tausende Kurden demonstrieren erneut gegen IS

+
Wie hier in Stuttgart demonstrierten auch am Donnerstag tausende Kurden gegen die Angriffe der islamistischen Terrormiliz IS in Syrien.

Stuttgart/München - In mehreren deutschen Städten sind am Donnerstag wieder tausende Kurden auf die Straße gegangen, um gegen die islamische Terrormiliz IS zu protestieren.

In Stuttgart, Mannheim und Karlsruhe zählte die Polizei rund 2400 Teilnehmer bei Demos. Sie verliefen nach Angaben der Beamten alle friedlich.

In München gerieten demonstrierende Kurden mit Türken aneinander. Nach Angaben der Polizei hatte es Provokationen gegeben, als die Demonstranten durch eine Straße mit vorwiegend türkischen Geschäften zogen. Daraufhin seien mehrere Kurden auf die Passanten losgegangen, vier Kurden seien festgenommen worden.

Im Hamburg und Celle hatte es in dieser Woche mehrfach Gewaltausbrüche bei Kurden-Demonstrationen gegeben.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

CDU-Parteitag: Dämpfer für Merkel bei Wiederwahl
CDU-Parteitag: Dämpfer für Merkel bei Wiederwahl
Erstes CDU-Wahlversprechen: Keine Steuererhöhungen
Erstes CDU-Wahlversprechen: Keine Steuererhöhungen
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es
Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es
Merkels Appell an ihre Partei: „Ihr müsst mir helfen“
Merkels Appell an ihre Partei: „Ihr müsst mir helfen“