Sonntagstrend

Umfrage: CDU und AfD verlieren - Linke legt zu

+
Die CDU um Kanzlerin Merkel kommt nach der jüngsten Umfrage auf 33 Prozent.

Berlin - Die Union sinkt in der Wählergunst nach einer neuen Emnid-Umfrage. Auch die AfD verliert. Nur die Linke kann zulegen.

Das ergab der Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt. Auch die AfD verliert einen Punkt und kommt auf 11 Prozent. Einen Zähler zulegen kann dagegen die Linke, die auf 9 Prozent steigt. Die SPD liegt unverändert bei 22 Prozent, ebenso die Grünen, die erneut 13 Prozent erreichen. Der FDP würden wie in der Vorwoche 7 Prozent der Wähler ihre Stimme geben. Auf die sonstigen Parteien entfallen 5 Prozent (Plus 1).

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es
Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es
Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
Bis zu 20.000 Euro: Familien sollen Geld für Hausbau erhalten
Bis zu 20.000 Euro: Familien sollen Geld für Hausbau erhalten
Verkehrssündern drohen höhere Bußgelder
Verkehrssündern drohen höhere Bußgelder
Viele BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest
Viele BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest