Sachsen-FDP wählt Parteichef

+
Holger Zastrow will wieder sächsischer FDP-Chef werden, hat aber einen Konkurrenten. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

Hartha (dpa) - Die sächsische FDP wählt heute in Hartha einen neuen Landesvorstand. Parteichef Holger Zastrow tritt erneut an, muss sich aber gegen einen Konkurrenten durchsetzen, den früheren Bundestagsabgeordneten Heinz-Peter Haustein.

Bei der Landtagswahl im Sommer 2014 war die sächsische FDP, die das Land bis dahin zusammen mit der CDU regiert hatte, mit 3,8 Prozent der Stimmen aus dem Landtag geflogen. Die rund 250 Delegierten des Parteitags wollen auch darüber beraten, wie die FDP wieder aus der Schwächephase herausfinden kann.

Kommentare

Meistgelesen

Merkels Appell an ihre Partei: „Ihr müsst mir helfen“
Merkels Appell an ihre Partei: „Ihr müsst mir helfen“
Erstes CDU-Wahlversprechen: Keine Steuererhöhungen
Erstes CDU-Wahlversprechen: Keine Steuererhöhungen
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es
Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es
CDU-Parteitagsbeschluss zum Doppelpass: Merkel legt Veto ein
CDU-Parteitagsbeschluss zum Doppelpass: Merkel legt Veto ein