Landtagswahl 2018

Althusmann wird CDU-Spitzenkandidat in Niedersachsen

+
Bernd Althusmann wird als aussichtsreicher Kandidat gehandelt.

Hannover - Niedersachsens früherer Kultusminister Bernd Althusmann soll CDU-Spitzenkandidat bei der nächsten Landtagswahl werden.

Das beschlossen Parteivorstand und Landtagsfraktion nach dpa-Informationen am Samstag in Hannover. Damit kommt es im Januar 2018 erwartungsgemäß zum Duell zwischen Regierungschef Stephan Weil (SPD) und Althusmann.

Die Entscheidung von Vorstand und Fraktion am Samstag kam nicht überraschend: Althusmann, der nach der Niederlage der CDU bei der Landtagswahl 2013 für die Konrad-Adenauer-Stiftung in Namibia tätig war, wurde in den vergangenen Wochen als aussichtsreichster Kandidat gehandelt. Das endgültige Votum ist Sache eines Landesparteitags am 26. November in Hameln. Landesparteichef David McAllister tritt dann nicht wieder an.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Merkels Appell an ihre Partei: „Ihr müsst mir helfen“
Merkels Appell an ihre Partei: „Ihr müsst mir helfen“
Wie ein Pegida-Redner zum mutmaßlichen Moschee-Bombenleger wurde
Wie ein Pegida-Redner zum mutmaßlichen Moschee-Bombenleger wurde
Erstes CDU-Wahlversprechen: Keine Steuererhöhungen
Erstes CDU-Wahlversprechen: Keine Steuererhöhungen
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es
Beschämend: Debatte zu Aleppo im Bundestag - und keinen interessiert es