Berliner Charité

Vierlinge von 65-Jähriger werden bald aus Klinik entlassen

+
Die älteste Mutter Deutschlands Annegret R. posiert mit ihrer Tochter Lelia 2005 in ihrem Haus in Berlin-Spandau. Ihre Vierlinge sollen Ende August aus der Klinik entlassen werden. 

Berlin - Rund drei Monate nach ihrer Geburt sollen die Vierlinge der Berlinerin Annegret Raunigk (65) bald aus der Klinik entlassen werden.

Die Geburt der Vierlinge war eine Sensation. Rund drei Monate ist das her. Jetzt sollen die Geschwisterchen bald nach Hause dürfen. 

Die Kinder hätten sich nach Angaben der behandelnden Mediziner gut entwickelt und könnten wohl noch im August nach Hause, teilte der Sender RTL am Montag mit. 

Sie waren 14 Wochen zu früh auf die Welt gekommen. Inzwischen wiegen die Vier den Angaben zufolge alle mehr als 2,5 Kilo. Auch eine OP am Kopf vor vier Wochen habe eines der Kinder gut überstanden. 

Das Bekanntwerden der Schwangerschaft hatte im April bundesweit Aufsehen erregt. Mediziner kritisierten sie als riskant - für Mutter und Kinder.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich