Unfall eines Gefahrguttransporters: A7 weiter gesperrt

Göttingen - Nach dem Unfall eines Gefahrguttransporters bleibt die Autobahn 7 bei Göttingen gesperrt.

„Die Bergung läuft. Wir können nicht abschätzen, wann der Verkehr wieder rollt“, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstagmorgen. Bei dem Unfall war am Freitagfrüh ein Mensch ums Leben gekommen, zwei weitere wurden verletzt. Der Lastwagen geriet in Brand, am Unfallort traten Giftgase aus. Die Polizei forderte die Anwohner auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Autofahrer standen in kilometerlangen Staus, die Umleitungen waren völlig überlastet. Auch die nahe ICE-Trasse der Bahn war zeitweise gesperrt. Am Abend wurde die Strecke wieder freigegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

16 Tote bei Busunglück in Italien
16 Tote bei Busunglück in Italien
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer