Zum UNESCO-Weltkulturerbe

Fußgänger-Brücke zu Mont-Saint-Michel eröffnet

+
Die neue Fußgänger-Brücke zum Mont-Saint-Michel ist eröffnet worden.

Mont-Sain-Michel - Die neue Brücke zum weltberühmten französischen Klosterberg Mont-Saint-Michel am Ärmelkanal ist am Dienstag für Fußgänger eröffnet worden.

Besucher liefen am Nachmittag erstmals über die 760 Meter lange und elf Meter breite Brücke zu der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Insel. Für Fußgänger ist ein rund vier Meter breiter Streifen aus Eichenholz-Planken reserviert. Die vom österreichischen Architekten Dietmar Feichtinger entworfene Brücke soll im Oktober für Shuttlebusse und Lieferfahrzeuge eröffnet werden; für Privatfahrzeuge ist die Zufahrt zum Mont-Saint-Michel seit 2012 untersagt.

Die geschwungene Brücke ersetzt einen Straßendamm aus dem 19. Jahrhundert, der derzeit abgerissen wird. Auch wegen dieses Damms hatten sich immer mehr Sedimente um den Mont-Saint-Michel abgelagert und damit dem Insel-Dasein des Berges ein Ende bereitet. Künftig soll der Mont-Saint-Michel immer wieder bei hoher Flut vollständig vom Meerwasser umgeben sein.

Der Mont-Saint-Michel gehört seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Er zieht jedes Jahr rund 2,3 Millionen Besucher an und ist damit eines der beliebtesten Touristenziele Frankreichs.

AFP

Kommentare

Meistgelesen

Party eskaliert: Gäste verwüsten Haus
Party eskaliert: Gäste verwüsten Haus
Weil er sein Opfer heiratet: Vergewaltiger entgeht Hinrichtung
Weil er sein Opfer heiratet: Vergewaltiger entgeht Hinrichtung
Gummibärchen mit Marihuana? 14 Highschool-Schüler im Krankenhaus
Gummibärchen mit Marihuana? 14 Highschool-Schüler im Krankenhaus
Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben
Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben
US-Portal rät von Verabredungen mit deutschen Frauen ab
US-Portal rät von Verabredungen mit deutschen Frauen ab