Er hatte die Beute bei sich

Mutmaßlicher Einbrecher auf der Flucht überfahren

+
Im Limburg ist ein flüchtender Einbrecher auf der Autobahn überfahren worden.

Limburg - Ein 19-Jähriger ist nach einem Einbruch in Limburg über eine nahe gelegene Autobahn geflüchtet, angefahren und tödlich verletzt worden.

Ein 52 Jahre alter Autofahrer erfasste den Flüchtenden am Freitagabend auf der A3 (Frankfurt-Köln). Bei dem jungen Mann sei Schmuck gefunden worden, der kurz zuvor aus einem Haus gestohlen worden sei, teilte die Polizei mit.

Unbekannte Täter waren zuvor in ein Wohnhaus in Limburg eingestiegen und hatten Beute in noch unbekannter Höhe gemacht. Als sie das Gebäude verließen, kehrten die Bewohner zurück. Diese erkannten den Angaben zufolge zwei Einbrecher. Von dem mutmaßlichen Komplizen des 19-Jährigen fehlte zunächst noch jede Spur.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

16 Tote bei Busunglück in Italien
16 Tote bei Busunglück in Italien
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer