Baden-Württemberg

Millionenschaden nach Brand in Elektrofirma

Kirchentellinsfurt - Ein Feuer hat in einer Elektrofirma in Baden-Württemberg etwa 3,8 Millionen Euro Schaden angerichtet. Bei dem Löscheinsatz wurden außerdem zwei Feuerwehrmänner verletzt.

Die Feuerwehr konnte den Brand in Kirchentellinsfurt (Kreis Tübingen) am Mittwochmorgen nach einer Stunde löschen. Das Feuer zerstörte Elektronikartikel im Wert von 3,5 Millionen Euro, der Gebäudeschaden betrug 300.000 Euro. Die Brandursache war nach Polizeiangaben zunächst unklar. Zwei Feuerwehrmänner wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer