Metereologen schlagen Alarm

Kräftiger Taifun steuert auf Japan zu

Tokio - Japan ist in Sorge. Ein kräftiger Taifun steuert geradewegs auf den Inselstaat zu. Die Metereologen schlagen Alarm.

Der Taifun „Halong“ nimmt Kurs auf den Süden Japans und bringt heftigen Platzregen und Wind mit. Japans Meteorologiebehörde gab eine Warnung vor Erdrutschen, hohen Wellen und anschwellenden Flüssen für die Inseln Kyushu und Shikoku im Süden und Südwesten des Landes heraus.

Für den späten Samstag (Ortszeit) wird erwartet, dass der Taifun auf einer der beiden Inseln auf Land trifft. In der aktuellen Taifunsaison sind bereits mehr als zehn Wirbelstürme über den Inselstaat hinweggezogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Nackter Schwarzfahrer in Zugtoilette bei Intimrasur erwischt
Nackter Schwarzfahrer in Zugtoilette bei Intimrasur erwischt