52-Jähriger niedergestochen

Mordverdacht: Fünf Jugendliche festgenommen

London - Die britische Polizei hat in London fünf Jungen im Alter von vermutlich 13 und 14 Jahren festgenommen, weil sie einen 52-Jährigen getötet haben sollen.

Nach Angaben von Scotland Yard vom Montag wollten die Teenager am Sonntagabend eine Party besuchen. Vor der Eingangstür des Wohnblocks trafen sie auf den Mann, der dort wohnte und den sie nicht kannten. Es soll zu einem Streit gekommen sein. Zwei der Jungen folgten ihm laut Polizei in den Wohnblock und stachen ihn nieder. Der Rettungsdienst konnte nichts mehr für den Mann tun, er starb noch vor Ort.

Das Alter der mutmaßlichen Täter gab die Polizei mit „vermutlich 13 und 14“ an. Zunächst waren nur vier Jungen festgenommen worden, einen weiteren 13-Jährigen fassten die Ermittler am Montagmittag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht