Gauck zu Frankfurter Buchmesse erwartet

+
Bundespräsident Joachim Gauck.

Frankfurt/Main - Zur Eröffnung der 66. Frankfurter Buchmesse für Fachpublikum hat sich am Mittwoch hoher Besuch angekündigt: Bundespräsident Gauck will mit seinem finnischen Kollegen einen Rundgang machen.

Rund 7000 Aussteller aus 100 Ländern sind auf dem weltweit größten Branchentreff vertreten und zeigen neue Bücher und digitale Anwendungen. Eines der beherrschenden Themen ist die Auseinandersetzung der Buchbranche mit dem Online-Händler Amazon.

Bundespräsident Gauck erwartet

Am Vormittag wird Bundespräsident Joachim Gauck erwartet, der zusammen mit dem finnischen Präsidenten Sauli Niinistö einen Rundgang durch die Hallen machen wird. Finnland ist in diesem Jahr Ehrengast der Buchmesse. Bestsellerautoren wie Ken Follett und Paulo Coelho stellen ihre Bücher vor. Am Nachmittag will Altkanzler Helmut Kohl eine Neuausgabe seiner Erinnerungen „Vom Mauerfall zur Wiedervereinigung“ präsentieren. Für das allgemeine Publikum ist die Messe erst am Samstag und Sonntag geöffnet.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Nackter Schwarzfahrer in Zugtoilette bei Intimrasur erwischt
Nackter Schwarzfahrer in Zugtoilette bei Intimrasur erwischt