Unfall auf Norwegen-Reise

Frau fällt von Kreuzfahrtschiff 30 Meter in die Tiefe

Flåm - Eine Frau ist von einem italienischen Kreuzfahrtschiff in Norwegen rund 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Die 52-Jährige überlebte den heftigen Sturz, wurde aber verletzt.

Die 52-jährige Italienerin sei nach dem Vorfall an einem Fjord nördlich von Bergen am Sonntagabend mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtete die norwegische Nachrichtenagentur NTB am Montag.

Die Polizei in Sogn und Fjordane hatte zunächst vermutet, dass dem Sturz eine Gewalttat vorausgegangen war. Der Verdacht bestätigte sich aber nicht. Laut NTB war das Kreuzfahrtschiff Costa Fortuna am Montag aus Amsterdam zu einer Reise durch Norwegen aufgebrochen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht