Drama in der Adria

Feuer-Inferno auf Fähre: Bilder

1 von 10
In der Meerenge zwischen Griechenland und Italien haben am Sonntag hunderte Menschen auf einer brennenden Fähre festgesessen und um ihr Leben gebangt. Rauch, Hitze und vor allem ein höllischer Sturm mit gewaltigen Wellen machten es den Rettungskräften über Stunden unmöglich, die 478 Menschen an Bord in Sicherheit zu bringen.
2 von 10
In der Meerenge zwischen Griechenland und Italien haben am Sonntag hunderte Menschen auf einer brennenden Fähre festgesessen und um ihr Leben gebangt. Rauch, Hitze und vor allem ein höllischer Sturm mit gewaltigen Wellen machten es den Rettungskräften über Stunden unmöglich, die 478 Menschen an Bord in Sicherheit zu bringen.
3 von 10
In der Meerenge zwischen Griechenland und Italien haben am Sonntag hunderte Menschen auf einer brennenden Fähre festgesessen und um ihr Leben gebangt. Rauch, Hitze und vor allem ein höllischer Sturm mit gewaltigen Wellen machten es den Rettungskräften über Stunden unmöglich, die 478 Menschen an Bord in Sicherheit zu bringen.
4 von 10
In der Meerenge zwischen Griechenland und Italien haben am Sonntag hunderte Menschen auf einer brennenden Fähre festgesessen und um ihr Leben gebangt. Rauch, Hitze und vor allem ein höllischer Sturm mit gewaltigen Wellen machten es den Rettungskräften über Stunden unmöglich, die 478 Menschen an Bord in Sicherheit zu bringen.
5 von 10
In der Meerenge zwischen Griechenland und Italien haben am Sonntag hunderte Menschen auf einer brennenden Fähre festgesessen und um ihr Leben gebangt. Rauch, Hitze und vor allem ein höllischer Sturm mit gewaltigen Wellen machten es den Rettungskräften über Stunden unmöglich, die 478 Menschen an Bord in Sicherheit zu bringen.
6 von 10
In der Meerenge zwischen Griechenland und Italien haben am Sonntag hunderte Menschen auf einer brennenden Fähre festgesessen und um ihr Leben gebangt. Rauch, Hitze und vor allem ein höllischer Sturm mit gewaltigen Wellen machten es den Rettungskräften über Stunden unmöglich, die 478 Menschen an Bord in Sicherheit zu bringen.
7 von 10
In der Meerenge zwischen Griechenland und Italien haben am Sonntag hunderte Menschen auf einer brennenden Fähre festgesessen und um ihr Leben gebangt. Rauch, Hitze und vor allem ein höllischer Sturm mit gewaltigen Wellen machten es den Rettungskräften über Stunden unmöglich, die 478 Menschen an Bord in Sicherheit zu bringen.
8 von 10
In der Meerenge zwischen Griechenland und Italien haben am Sonntag hunderte Menschen auf einer brennenden Fähre festgesessen und um ihr Leben gebangt. Rauch, Hitze und vor allem ein höllischer Sturm mit gewaltigen Wellen machten es den Rettungskräften über Stunden unmöglich, die 478 Menschen an Bord in Sicherheit zu bringen.
9 von 10
In der Meerenge zwischen Griechenland und Italien haben am Sonntag hunderte Menschen auf einer brennenden Fähre festgesessen und um ihr Leben gebangt. Rauch, Hitze und vor allem ein höllischer Sturm mit gewaltigen Wellen machten es den Rettungskräften über Stunden unmöglich, die 478 Menschen an Bord in Sicherheit zu bringen.

Athen/Rom - Eine Adria-Fähre mit knapp 500 Menschen an Bord hat vor der griechischen Insel Korfu Feuer gefangen: die Bilder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Darum ist es gut, hässliche Weihnachtspullover zu tragen
Darum ist es gut, hässliche Weihnachtspullover zu tragen
Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben
Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben
Frau liegt über ein Jahr tot in Wohnung - Nachbarn merkten nichts
Frau liegt über ein Jahr tot in Wohnung - Nachbarn merkten nichts
Betrunkener versinkt nach Unfallflucht im Moor
Betrunkener versinkt nach Unfallflucht im Moor
Gestohlenes Affenbaby in australischen Zoo zurückgekehrt
Gestohlenes Affenbaby in australischen Zoo zurückgekehrt