Weil Mann sie betrogen haben soll

Ehestreit eskaliert: Frau wirft mit Mikrowelle

Saalfeld - Mit einer Mikrowelle hat eine eifersüchtige Frau in Thüringen nach ihrem mutmaßlich untreuen Ehemann geworfen. 

Ein Streit zwischen den beiden war eskaliert, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die 34-Jährige aus Saalfeld habe ihrem Mann vorgeworfen, sie betrogen zu haben. Dieser soll darüber gelacht und nach der Frau geschlagen haben. 

Daraufhin zerschlug sie laut Polizei mit der Hand eine Glasvitrine und warf dann mit der Mikrowelle. Ihren Ehemann verfehlte sie. 

Die Polizei konnte die Frau beruhigen. Sie erlitt eine leichte Schnittverletzung an der Hand. Ihr Mann kam am Sonntag bei einem Freund unter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
Gummibärchen mit Marihuana? 14 Highschool-Schüler im Krankenhaus
Gummibärchen mit Marihuana? 14 Highschool-Schüler im Krankenhaus
Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben
Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
US-Portal rät von Verabredungen mit deutschen Frauen ab
US-Portal rät von Verabredungen mit deutschen Frauen ab