Zwischenfall bei Hamburg-Besuch

Dalai Lama steckt im Aufzug fest

+
Der Dalai Lama besucht derzeit Hamburg.

Hamburg - Nach einer Besichtigung einer Ausstellung ist der Dalai Lama, der derzeit in Hamburg zu Besuch ist, im Fahrstuhl festgesteckt. Das Oberhaupt der Tibeter nahm's mit Humor.

Der Friedensnobelpreisträger stieg, als die Fahrt nach ein paar Minuten weiterging, ein Stockwerk höher aus, ging die Außentreppe zum Innenhof des Museums, wo er sich die Ausstellung „Tibet - Nomaden in Not“ ansah.

Dort scherzte der 79-Jährige mit den Mitarbeitern des Museums. Später entschuldigte er sich für seine Verspätung bei den 5000 Zuhörern im Congress Centrum (CCH), die schon auf ihn warteten.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte