Feuer bricht im 5. Stock aus

Brand in Stendaler Hochhaus - 14 Bewohner verletzt

Stendal - Bei einem Brand in einem Hochhaus in Stendal in Sachsen-Anhalt sind 14 Menschen verletzt worden, darunter fünf Kinder.

Das Feuer brach am Mittwochabend in der fünften Etage des elfgeschossigen Hauses aus, wie die Polizei mitteilte. Zahlreiche Bewohner mussten von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht werden. Die Verletzten wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftungen behandelt. Die Wohnung, in der das Feuer ausbrach, war vorerst nicht bewohnbar. Wie hoch der entstandene Schaden ist und wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht