Heimliche Spritztour

16-Jähriger verursacht mit Papas Auto schweren Unfall

Linnich - Ohne Licht und viel zu schnell fährt der Junge am Samstagabend über eine Schnellstraße. Dann verliert er die Kontrolle.

Ein 16-Jähriger hat bei einer heimlichen Spritztour mit Papas Auto in Linnich (Nordrhein-Westfalen) einen Unfall verursacht. 

Ohne Licht und viel zu schnell sei der Junge am Samstagabend über eine Schnellstraße gefahren. An einer Auffahrt habe er dann die Kontrolle verloren, sei in einen Lastwagenanhänger geprallt und mit seinem Wagen in die Leitplanke geschleudert. Andere Verkehrsteilnehmer halfen ihm, sich aus dem total demolierten Auto zu befreien. 

Nach ersten Ermittlungen habe sich der 16-Jährige heimlich die Fahrzeugschlüssel seines Vaters genommen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich