Sie erhielt drei Preise

People's Choice Awards: Taylor Swift räumt ab

+
Taylor Swift wurde bei den People's Choice Awards gleich mit drei Auszeichnungen geehrt.

Los Angeles - In der Nacht zum Donnerstag wurden in Los Angeles die People's Choice Awards vergeben. Gewinnerin des Abends war Taylor Swift. Einige ihrer Kollegen holten ebenfalls mehrere Preise.

Mit drei Auszeichnungen hat Taylor Swift (25) die People's Choice Awards dominiert. Die US-Sängerin wurde bei der Gala in der Nacht zum Donnerstag in Los Angeles als beste weibliche Künstlerin, beste Pop-Künstlerin und für ihren Song „Shake It Off“ geehrt. Die Schauspieler Robert Downey Jr. (49) und Jennifer Lawrence (24) sowie der Sänger Ed Sheeran (23) bekamen je zwei Trophäen. Die Vergabe der People's Choice Awards, die in diesem Jahr zum 41. Mal stattfanden, basiert hauptsächlich auf Online-Abstimmungen von Fans.

Ben Affleck nimmt Preis für humanitäres Engagement entgegen

Hollywoodstar Ben Affleck (42) ist in Los Angeles für sein humanitäres Engagement ausgezeichnet worden. Bei den People's Choice Awards nahm er am Mittwochabend den Preis entgegen, mit dem er für seinen Einsatz in der Krisenregion Ost-Kongo geehrt wird. „Ich habe gemerkt, dass ein nur für mich selbst gelebtes Leben kein allzu erfülltes Leben ist“, sagte Affleck laut „People.com“ auf der Bühne. „Es gibt keine Garantie dafür, dass du erfolgreich bist, wenn du dir vorgenommen hast, die Welt zu ändern.“ Es sei aber absolut sicher, dass man sich selbst dabei verändere - das habe er selbst erlebt. Affleck hatte vor mehreren Jahren die Eastern Congo Initiative gegründet.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

68 Kilo weg! Wie Tetje Mierendorf jetzt aussieht
68 Kilo weg! Wie Tetje Mierendorf jetzt aussieht
Alessandra Meyer-Wölden erwartet erneut Zwillinge
Alessandra Meyer-Wölden erwartet erneut Zwillinge
Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen
Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen
Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen
Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen
So feiert das englische Königshaus Weihnachten 
So feiert das englische Königshaus Weihnachten