"Haben verdammt hart dafür gearbeitet"

Gwyneth Paltrow hängt noch an ihrem Ex

+
Gwyneth Paltrow und Chris Martin trennten sich im Frühjahr 2014.

New York - Hollywoodstar Gwyneth Paltrow (42) steht ihrem Mann Chris Martin auch nach der Trennung im Frühjahr 2014 eigenen Worten nach „sehr, sehr nah“.

In einem Interview der Zeitschrift „Marie Claire“, die Mitte Januar erscheint, bekennt die Oscar-Preisträgerin, dass „wir verdammt hart daran gearbeitet haben, an diesen Punkt zu gelangen“. Das Interview wurde am Samstag vorab veröffentlicht.

Paltrow und der Frontmann der britischen Rockband Coldplay sind seit zehn Jahren verheiratet und haben zwei Kinder. Sie habe das Gefühl, dass ihr neues Verhältnis genau „das ist, was für uns vorgesehen war“, sagte der Filmstar („Shakespeare in Love“) dem Magazin. Vom 22. Januar an ist Paltrow neben Johnny Depp und Ewan McGregor in der Kriminalkomödie „Mortdecai - Der Teilzeitgauner“ in den Kinos.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Sarah Lombardi: Dieses Bild wirft drei Fragen auf
Sarah Lombardi: Dieses Bild wirft drei Fragen auf
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung