007 stößt sich den Kopf

Schock für Daniel Craig bei Dreharbeiten in Rom

+
James Bond in seinem Aston Martin.

Rom - Das römische Kopfsteinpflaster macht offenbar selbst James Bond zu schaffen: Hauptdarsteller Daniel Craig (46) hat sich bei den Dreharbeiten für den neuen Bond den Kopf angestoßen.

Update vom 1. April 2015: Der neue James-Bond-Film "Spectre" sorgt aktuell mit einem ersten Trailer für Schlagzeilen. Viele 007-Fans geben sich Spekulationen über die Handlung hin. Wir haben deshalb zusammengefasst, was wir jetzt schon sicher über den neuen Bond-Streifen "Spectre" wissen.

Er sei in einem Aston Martin gefahren, als er nach einem Stoß mit den Kopf gegen das Dach des Autos prallte, berichteten italienische Medien am Donnerstag. Craig sei am Set behandelt worden. Er habe aber lediglich einen Schrecken davongetragen. Schuld an dem Stoß sei vermutlich das Kopfsteinpflaster gewesen, das die Filmcrew schon zuvor einige Nerven gekostet hatte: Eine Auto-Szene im Zentrum habe mehrmals wiederholt werden müssen, weil es auf dem Straßenbelag zu stark gerumpelt habe, hatten Medien berichtet.

Das ist James Bonds neuer Aston Martin in "Spectre". 

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook
Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook
Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma
Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma
Sarah Lombardi rastet aus - und erntet erneut Hohn
Sarah Lombardi rastet aus - und erntet erneut Hohn
Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen
Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen
Die Rosbergs machen Urlaub ohne Rückflug
Die Rosbergs machen Urlaub ohne Rückflug