Mysteriöser Crash

Splitternackte Frau am Steuer verursacht Unfall auf A9 

Noch ist völlig unklar, warum eine junge Frau in ihrem Auto in Schlangenlinien auf der A9 unterwegs war. Warum die 24-Jährige dazu noch nackt hinterm Steuer saß, wird wohl auch ein Geheimnis bleiben. 

Die junge Frau soll mit ihrem Suzuki am späten Mittwochabend, so berichtet muenchen.tv, "in ausgeprägten Schlangenlinien" auf der A9 Richtung München gefahren sein. Dann prallte die 24-Jährige mit ihrem Wagen in die Mittelleitplanke und schleuderte rechts gegen eine Böschung. Augenzeugen sollen berichtet haben, dass die 24-Jährige bei dem Unfall keine Kleidung am Körper getragen haben soll und in eine Rettungsdecke gehüllt wurde.

Die Polizeibeamten gehen davon aus, dass die Unfallfahrerin gesundheitliche Probleme hat. Die 24-Jährige stand weder unter Alkohol- oder Drogeneinfluss. Mit starken Prellungen musste die junge Frau ins Klinikum eingeliefert werden.

tz/mm

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Meistgelesen

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman
Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman
Frau kommt einfach nicht ins Auto: Glatteis-Video ist ein Netz-Hit
Frau kommt einfach nicht ins Auto: Glatteis-Video ist ein Netz-Hit
Gesuchter Bobbycar- „Falschparker“ stellt sich
Gesuchter Bobbycar- „Falschparker“ stellt sich
Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 
Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 
Die absurdesten Racheaktionen gegen Falschparker
Die absurdesten Racheaktionen gegen Falschparker