Smart lag sieben Jahre unter Wasser

Diese Schrott-Kiste wurde für 1.131 Euro verkauft

+
Nach sieben Jahren unter Wasser ist der Smart über und über mit Muscheln bewachsen und völlig verschlammt.

Wilhelmshaven - Vor sieben Jahren wurde der Smart geklaut und in einem Hafen versenkt worden. Obwohl er jetzt über und über mit Muscheln bewachsen und völlig verschlammt ist, wurde der Schrott-Wagen jetzt für mehr als 1000 Euro verkauft.

Sieben Jahre lag ein gestohlener Wagen im Wasser - jetzt ist das komplett mit Muscheln überdeckte Schrottauto aus Wilhelmshaven bei einer Ebay-Auktion für mehr als 1000 Euro verkauft worden. Der Erlös von genau 1131 Euro geht als Spende an die Wilhelmshavener Tafel. „Es ist unfassbar geil. Wir haben höchstens mit 100 Euro gerechnet und sind von der Resonanz überrollt worden“, sagte einer der Verkäufer, Andreas Jäger.

Ursprünglich war der Smart gestohlen und im Wilhelmshavener Hafenbecken versenkt worden. Sieben Jahre lag das Auto dort im Wasser. In dieser Zeit lief es mit Schlamm voll, rostete vor sich hin und wurde mit einem braunen Muschelteppich überzogen. Ein Abschleppdienst barg das Auto vor rund einem Monat, anschließend sollte es eigentlich entsorgt werden.

Bilder vom "Muschel"-Smart

Muschel-Schrottauto für über tausend Euro verkauft

„Wir dachten: Zu schade für die Schrottpresse und übernahmen ihn“, sagte Jäger, der sich in seiner Freizeit mit Auto-Tuning beschäftigt. Schnell entstand die Idee, das kuriose Gefährt aus Spaß zu versteigern. „Am Ende waren wir bei 56 Geboten und 120 000 Klicks.“ Der Höchstbietende ist nach Angaben des Verkäufers ein Mann aus Wilhelmshaven.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Die smarte Alternative
Die smarte Alternative
Mercedes-Maybach S 650 Cabrio: Surfen auf der Luxuswelle
Mercedes-Maybach S 650 Cabrio: Surfen auf der Luxuswelle
Steppt der Bär? Der Skoda Kodiaq
Steppt der Bär? Der Skoda Kodiaq
Toyota C-HR: Auffallen um jeden Preis
Toyota C-HR: Auffallen um jeden Preis
Schottland verbietet Rauchen im Auto
Schottland verbietet Rauchen im Auto