Snippets
Snippets
18.02.2012 10:29
Drucken Vorlesen Senden
TSG verliert die Favoritenrolle

So schnell kann es auch in der 2. Bundesliga gehen: Vom klaren Underdog zu einem Team, das beinahe schon auf Augenhöhe ist. Die Mannschaft vom Volleyball-Internat Frankfurt ist Schlusslicht mit erst sechs Pluspunkten. Und tritt morgen um 16 Uhr bei den TSG Solingen Volleys in der Sporthalle Wittkulle an. Die Mannschaft von Trainer Helmut Weissenbach ist Tabellendritter mit 30 Punkten auf der Habenseite. „Wir werden trotzdem Kräfte mobilisieren müssen, um die Punkte in Solingen zu halten“, sagt Helmut Weissenbach.

Was den Trainer zu dieser Aussage gedrängt hat, ist der Blick auf die aktuelle Liste seiner Spieler, deren Einsatz ungefährdet ist. Die ist in den letzten Tagen so richtig kurz geworden. Gerade einmal eine handvoll Spieler stehen ohne Wenn und Aber bereit.

Die Ausfälle: Oliver Staab ist ebenso verletzt wie Florian Hannich, der in dieser Woche beim Training umgeknickt ist. Israel Villalpando laboriert seit etlichen Wochen an einer Schulterverletzung – zuletzt biss er bei den Spielen auf die Zähne. Tobias Fuchs hat es an Wirbelsäule erwischt, ein Ausfall droht. Mats Gerhard fehlt wegen beruflichen Belastungen und Thomas Güßgen fängt nach vier Wochen ohne Spielpraxis wegen Verletzung erst wieder an. Weissenbach: „Ich habe großen Respekt vor dem Spiel, das wird alles andere, nur kein Selbstläufer.“ üb